Ein Aktivhaus muss nicht futuristisch aussehen...

...oder sogar irgendwie gewöhnungsbedürftig
Ein Aktivhaus soll mehr Energie produzieren, als es verbraucht. Das verlangt den Einsatz modernster Technik.

Aber es muss nicht so aussehen.

...es kann in die "natürliche" Umgebung eingepasst werden
Voraussetzung für diese technischen Erfolge ist jedoch eine vergleichsweise alte Technik: Dämmung, vor allem Dämmung mit Neoporstein.

Dämmung sorgt dafür, dass jede Wärme, die im Hause produziert wird, das Haus nicht verläßt, sondern im Hause erhalten bleibt. Dazu müssen die Wände, Türen und Fenster auch luftdicht abgeschlossen sein.

Dämmung ist die entscheidende Voraussetzung

aber man sieht sie nicht
Das ist auch gut so. Und die Dämmung altert nicht. Keine regelmäßige Inspektion nötig. Kein Austausch nach 10 oder 20 Jahren. Dämmung ist alterungsbeständig und daher besonders ökonomisch und ökologisch
Ventilation mit Wärmerückgewinnung
Da ein modernes Haus in Deutschland, ob Passivhaus oder nicht, immer luftdicht gebaut werden muss, ist die Ventilation des Passivhaus von entscheidender Bedeutung. Dabei kann diese Ventilation energiesparend nur mit Wärmerückgewinnung durchgeführt werden.


Kontakt

Teilen

Seite bookmarken bei:
Bookmarken bei: Facebook